Schule der Phantasie

 

Das Kindertheater TiK

                        Theater im Keller

 

 

 

Kinder brauchen

.  Objekte, die ihre Aufmerksamkeit fesseln

.  Wege, die sie allein gehen können

.  Geheimnisse, die sie erforschen können

 

Kinder brauchen,

was sie finden und was sie selbst entdecken.

Sie sind Sucher und Sammler.

 

Kinder brauchen

Unfertiges und vielfach Verwendbares.

Sie sind Konstrukteure.

 

Kinder brauchen

die Möglichkeit, ihre Räume und sich selbst zu verändern.

Sie sind Spieler und Erfinder.

 

Kinder werden dort schöpferisch, wo es noch etwas zu entdecken gibt und wo für sie genügend Raum für die Verwirklichung eigener Ideen vorhanden ist. Aus all diesen Gründen wurde das Kindertheater erschaffen.

 

Die Eröffnung des Kindertheaters TiK erfolgte 1996 in einem ehemaligen Kinderwagenraum der Kindertagesstätte. Initiatoren waren Kinder und eine Beratergruppe bestehend aus Experten. Es wirkten mit Eltern, Künstler und Pädagogen. Unterstützung erhielt unser Kindertheater u. a. von dem damaligen Bühnenbildner des Deutschen Nationaltheaters, Dieter Lange, von dem Bühnentechniker, Herrn Burghardt und von dem Tischler, Michael Sieber.

 

Im Jahr 2007 erfolgte der Umzug des Kindertheaters und die Wiedereröffnung in den jetzigen Räumen. Die großzügige Sanierung durch die Hufeland-Träger-Gesellschaft Weimar GmbH verhalf uns zur Erweiterung und Neugestaltung der Theaterräumlichkeiten. Der Sanitärbereich, der Umkleidebereich und das Foyer wurden neu errichtet.

 

Leiterin des Kindertheaters: Erika Burzel

 

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

 

Treffpunkt für die ständigen Theatergruppen:       dienstags   16:00 Uhr

                                                                  mittwochs 14:30 Uhr

Mit Doppelklick auf die Bildergalerie wird die Präsentation aktiviert


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Förderverein Schule der Phantasie Weimar e.V.